Elektroanlagenbau

Unser Bereich Elektroanlagenbau deckt die gesamte Palette der Elektrotechnik ab. Ihnen als Kunde steht ein erfahrenes und hoch motiviertes Team zur Verfügung, um Ihr Projekt genau nach Ihren Bedürfnissen zu gestalten.
Sie bekommen von uns „ein Stück“ Elektrotechnik, egal ob es sich dabei um Industrie, Gewerbe, Medizin oder um Rechenzentren handelt.

Starkstrom:

  • Energieversorgungskonzepte
  • Beleuchtungskonzepte
  • Notstromgeneratoren
  • Niederspannungsschaltanlagen
  • Mittelspannungsanlagen
  • USV-Anlagen
  • Blitzschutzanlagen
  • Kraftanlagen

Schwachstrom:

  • Netzwerk- und Datentechnik, BUS-Systeme (KNX, LCN, usw.)
  • Brandmeldeanlagen, Zutrittssysteme, Kommunikationsanlagen,
  • Signal- und Sicherheitsanlagen

Darüber hinaus bieten wir Ihnen folgende Leistungen an:

  • Planung
  • Projektierung
  • Errichtung
  • Erweiterung
  • Instandhaltung und Revision

Auch nach der erfolgreichen Abwicklung eines Projektes stehen wir Ihnen als Partner weiter zur Verfügung. So sind Sie bei uns für Wartungen,
24h Service und auch Instandhaltungsmaßnahmen sehr gut aufgehoben. Gerne erarbeiten wir mit Ihnen gemeinsam ein für Sie zugeschnittenes Betreuungskonzept.

Schaltanlagenbau

Gerne unterstützen wir Sie auch bei der Planung und Projektierung Ihrer Anlagen. Wir kümmern uns um die Wärme-, Kurzschluss- und Selektivitätsberechnung und garantieren somit eine fachgerechte Ausführung Ihrer Anlage. Des Weiteren geben wir Ihnen Hinweise und Hilfestellungen wenn es um die Erweiterung von Bestandsanlagen geht. Stellen Sie uns auf den Prüfstand und bleiben Sie mit uns stets „SICHER“ versorgt.

  • Bauartgeprüft nach IEC 61439 (früher TSK)
  • Störlichtbogengeprüft nach IEC 61641
  • Innere Unterteilung bis Bauform 4b in allen genannten Nennströmen
  • Anschluss von Fremdverteiler-Anschlussstücken für Stromschienenanbindung in allen genannten Nennströmen für alle namenhaften Hersteller
  • Blindleistungsregelanlagen in Systemschränken in jeder gewünschten Bauform
  • NH-Leistenfelder für waagerecht gesteckte Leisten mit Sprungantrieb in jeder gewünschten Bauform
  • Ihre Anlage soll EMV gerecht ausgeführt werden? Auch dafür sind wir Ihr richtiger Partner!

Wir bieten Ihnen auf Wunsch die Lieferung und Einbringung inklusive anschlussfertiger Aufstellung an!

  • bis 630A in Schutzklasse 1 oder 2
  • bis 1600A in Schutzklasse 1
  • Integration von BUS-Systemen wie EIB/KNX, LON, DALI, MOD, LCN und Profi-BUS
  • Zähler-/Wandleranlagen nach EVU Richtlinien
  • Verwendung von hochwertigen Komponenten von namenhaften Herstellern
  • Isolierstoffgehäuse in IP65 bis 1000A nach IEC 61439 für Wandanbau und Freiaufstellung
  • Überspannungsschutz Klasse 1-3 für EDV, Außenbereiche und allgemeinen Anlagenschutz

Kleinserienaufträge sind für uns ein weiteres Standbein, welches sich im Jahre 2010 sehr gut entwickelt hat. Wir fertigen hier auf Wunsch des Kunden Komponenten mit einer Auflage von 10 bis ca. 2000 Stück pro Jahr.

Es steht uns eine eigens dafür angeschaffte Fertigungsstraße mit moderner Technik zur Verfügung um eine fach- und termingerechte Lieferung zu gewährleisten. Ebenfalls stehen wir Ihnen, wie bei unseren anderen Produkten auch, vom Beginn der Planung bis hin zur Serienfertigung und darüber hinaus mit Rat und Tat zur Seite.

  • Simatic S7, Siemens LOGO!, EIB/KNX
  • Anzeige- und Bedientableaus aus eigener Entwicklung auf Wunsch als Aufputz oder Unterputz Variante verfügbar, alle RAL/DB Farben auf Anfrage
  • hohe Kompetenz in der Entwicklung von Steuerungsprogrammen für den Bereich Verkehrslenktechnik
  • Herstellung von Kabelbäumen (nach UL-Normung)
  • Kleinserien mit einer Losgröße bis 2000 Stk./Jahr
  • Erfahrung im Bereich der Medizintechnik

Auch im Bereich der Anlagenwartung stehen wir Ihnen als kompetenter Partner zur Verfügung. Seit Oktober 2010 sind wir zertifizierter Servicepartner für 3WL und 3VL Leistungsschalter der Firma Siemens. Uns stehen erfahrene Mitarbeiter und spezielle Prüfgeräte zur Verfügung, um eine fachgerechte Wartung sicherzustellen. Gerne warten wir auch Ihre Schaltanlagen, Automatisierungsanlagen, Steuerungstechnik oder Kompensationsanlagen, um die weitere Versorgungssicherheit zu gewährleisten. Denn genau wie bei zwischenmenschlichen Beziehungen gilt: Gute Kontakte müssen gepflegt werden!

Verkehrslenktechnik

Halbautomatisch versenkbare Poller

(Pollerhub mit Gasfeder)

Typ • METROPOLE •
Anpralllast 3.000 Joule bis 15.000 Joule

Elektrisch versenkbare Poller

(motorischer Antrieb)

Typ • METROPOLE •
Anpralllast 3.000 Joule bis 30.000 Joule

Feststehende Poller

(optisch passend zu den versenkbaren Pollern)

Oberteil: Stahl (RAL nach Wunsch)
Höhe 400, 500, 600 mm

Oberteil: Edelstah
l (304L gebürstet)
Höhe 400, 500, 600 mm

Oberteil: Beton weißer Waschkies
Höhe 400 mm

Alle aufgeführten Poller haben einen Durchmesser von 280 mm

Die Poller:

  • formschön
  • robuste Konstruktion
  • erprobte Technik
  • einfache sichere Handhabung
  • frostsicher
  • hochwasserfest
  • autom. Absenken bei Stromausfall
  • umweltfreundlich, da ohne Öl

Der Nutzen:

  • freier Durchgang für Fußgänger,
  • Radfahrer, Kinderwagen etc.
  • bedarfsorientierte Steuerung durch Magnetkarten, Funkfernsteuerung, GSM-Modul, Handy, Induktionsschleifen, Schüsselschalter, etc.

Die Kosten:

  • sehr gutes Preis-/ Leistungsverhältnis
  • geringe Folgekosten, da verschleißarm
  • einfache Bauausführung

Einsatzmöglichkeiten:

  • Absperren von Parkplätzen gegen unberechtigte Nutzung oder gegen Gebühr
  • Zufahrtskontrolle in Wohngebieten, zur Verkehrsberuhigung
  • Absperren von Marktplätzen
  • Zufahrtskontrollen zu Einkaufszentren oder neugeschaffener Einkaufsstraßen
  • Zufahrtskontrolle zu Kerninnenstädten als fußgängerfreundliche Einkaufsstadt
  • Absperren von Fußgängerzonen
  • Absperrung von Krankenhauszufahrten für unberechtigte Benutzer
  • Sichern von Schulbereichen
  • Sicherung einer freien Zufahrt von Bussen zu den jeweiligen Halteplätzen
  • Sicherung von Schaufenstern gegen Einfahren durch PKW (Diebstahlschutz, Juweliere)
  • Zufahrtskontrolle zu Grundstücken
  • Absperren und Sicherung von Autohäusern gegen Autodiebstahl u.v.m.

Parkplatzzufahrten, Schranken/ Kettenbarriere

Chemnitz, Zschopauer Strasse Elektroschranke
Breiten bis 3780 mm
Steuerung über Funk

Zufahrtskontrollinstrumente

Mehrfachcodeleser für Magnetkarten

  • Bedienung mit Magnetkarte (opt. bedruckt)
  • Bedienung durch Magnetschlüsseltransponder
  • Einsatz mit Zutrittskontrollsoftware
  • Kartensatz zur Programmierung

Manuelle Steuerung

  • Schlüsselschalter
  • Wechselsprechanlage
  • Lieferantentaster

Funksteuerung

  • Funkempfänger mit Antenne für Funkhandsenderbedienung
  • GSM – Steuerung über Handybedienung

Uhrensteuerung

  • Wochenzeitschaltuhr

Integrierbar

  • integrierbar in städtische Verkehrsleitsysteme

Erhöhung der Lebensqualität:

  • freier Zugang für zugelassene Nutzer
  • freie Zufahrt für Anwohner
  • Lieferantenzufahrt möglich
  • Zufahrt für Kundendienste möglich
  • hohe Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer
  • schnelle Zufahrt für Rettungsdienste und Feuerwehr
  • sichere Schulbereiche
  • Verringerung des Diebstahlrisikos
  • keine Probleme durch zugeparkte Zufahrten oder Grundstücke

Sicherheit:

  • umweltfreundlich, da ohne Öl
  • rutschfeste Oberfläche
  • Poller senkt sich bei Stromausfall selbst
  • System gegen Hochwasser und Frost geschützt
  • Schutz gegen Überlastung
  • mechanische Sicherungen können die Folgen eines Auffahrunfalls reduzieren
  • Absenk- und Ausfahrgeschwindigkeit 2-3 Sekunden
  • kein Verletzungsrisiko für Personen in einem Fahrzeug bei Anfahrunfällen

Weitere Vorteile:

  • formschön, für denkmalgeschützte Bereiche geeignet
  • zahlreiches Zubehör
  • einfache Handhabung
  • äußerst wartungsarm
  • kombinierbar mit allen Arten von Steuerung
  • Aufzeichnung der Anzahl der Pollerbewegungen
  • integrierte Ampelsteuerung möglich
  • standardisierte Bauteile und Abmessungen
  • keine empfindlichen Teile im System, da ohne Öl bzw. Druckluft
  • verschiedene Materialien möglich z.B. Stein, Alu, Edelstahl etc.
  • einfache Erweiterung bestehender Systeme möglich
  • lässt jede individuelle Lösung zu
  • fast absolut vandalensicher
  • einfache Bauausführung
  • moderate Anschaffungskosten

Hier finden Sie Ausschreibungstexte zur Unterstützung für Planungs- und Architekturbüros als Download-Dateien im d83-Format.
Für den elektrisch versenkbaren Poller sind alle steuerungsrelevanten Komponenten enthalten.

Für Detailfragen steht unser kompetentes Team jederzeit zur Verfügung.

halbautomatisch.d83 (4.32 kb)
elektrisch.d83 (13.77 kb)

Wichtiger Hinweis: Sollten sich in Ihrem Browser die Download-Dateien direkt öffnen und nicht heruntergeladen werden, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf den entsprechenden Link und wählen Sie den Menüpunkt „Ziel speichern unter“.

Kundendienst

Wenn plötzlich kein Strom mehr aus der Steckdose kommt, die Heizung leckt oder der Wasserhahn tropft, hilft Ihnen unser Team.

Auch außerhalb der regulären Arbeitszeit sind wir 24 Stunden rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr für Sie da.

Wir verpflichten uns, innerhalb kürzester Zeit das Problem an Ort und Stelle zu lösen. Wenn sich der Störfall nicht gleich beheben lässt, stellen wir umgehend eine Überbrückungslösung zur Verfügung. Unser freundliches Spezialteam ist mit modernster Technik ausgerüstet und steht Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.

Elektro

  • Überprüfung und Instandsetzung von Elt-Anlagen nach
  • Wasserschäden oder Bränden
  • Instandsetzung von
  • Wechselsprechanlagen
  • Zurücksetzung ausgelöster
  • RWA-Anlagen

Rohrreinigung

  • Beseitigung von Rohrverstopfungen / Spülen
  • Nassabsaugung von Überschwemmungen
  • Kamerabefahrung von Abwasserleitungen

Heizung / Sanitär

  • Instandsetzung von Sanitäreinrichtungen
  • Auftauen von gefrorenen Leitungen
  • Reparatur von Lüftern

Dachdecker

  • Notreparaturen jeder Art
  • Beseitigung von Leckagen
  • Abdichten von Dachfenstern

Schlüsseldienst

  • Notöffnung von Türen (zerstörungsfrei)
  • Wechsel von Schließsystemen
  • Beseitigung von Einbruchspuren

Tischler / Glaser

  • Notverglasung nach Glasbruch
  • Reparaturen an sämtlichen Türen
  • Reparatur von Treppengeländern
  • Instandsetzung von Einbruchschäden

Sonstiges

  • Beseitigung von Graffiti
  • Absperrung von Gefahrenzonen

Ihnen steht ein hochmotiviertes Team von Mitarbeitern mit hoher handwerklicher und fachlicher Kompetenz in allen Bereichen zur Verfügung. Egal ob es um Herausforderungen im Bereich Stark- oder Schwachstrom, Brandmeldeanlagen, Daten- und Netzwerktechnik oder Wartungen an Schaltanlagen geht, wir haben stets den richtigen Ansprechpartner für Sie. Denn nicht ohne Grund investieren wir jedes Jahr in Schulungen und Weiterbildungen, um stets unsere Mitarbeiter auf dem neuesten Stand der Technik zu halten.

Stellen Sie uns auf den Prüfstand und erteilen Sie uns Ihre anspruchsvollen Aufgaben, wir betreuen Sie rund um die Uhr und 365 Tage im Jahr. Unsere Mitarbeiter werden alles unternehmen, Sie zufrieden zu stellen.

Mobility-e

Auch wenn es um das Thema Elektromobilität geht, sind wir Ihr richtiger Ansprechpartner. Egal, ob Sie nach Lademöglichkeiten für den Heimbereich, öffentlichen oder auch im gewerblichen Bereich suchen, wir sind die richtige Adresse! Wenn Sie Sonderlösungen brauchen oder eine spezielle Anpassung, scheuen Sie sich nicht und kontaktieren Sie unseren Vertrieb.

  • Aluminium Profil
  • 1 Ladepunkt
  • Abschließbare Fronttür für schnelle Revidierbarkeit
  • Integrationsmöglichkeiten in ein Lademanagementsystem
  • Einbindung in Zutrittskontrollsystem
  • Standardhöhen von 1755mm oder 2955mm
  • Leuchtmittel wahlweise LED 4x5Watt oder HID 1x35Watt
  • selbstverständlich ist die Leuchte auch ohne Ladefunktion erhältlich
  • Farbe auf Kundenwunsch

  • bis zu 2 Ladepunkte je Säule
  • Bedienung über ein intuitives 7“ Touchpanel
  • wahlweise mit fest angeschlossenem Ladekabel oder Ladesteckdose
  • OCPP Schnittstelle für die Anbindung an Abrechnungssysteme (z.B. Hubject)
  • Kundenspezifische Änderungen oder Anpassungen können jederzeit berücksichtigt werden
  • Farbe auf Kundenwunsch

  • Edelstahl V2A
  • bis zu 2 Ladepunkte je Säule
  • Bedienung über ein programmierbares 8 Tasten Kontrollpanel
  • wahlweise mit fest angeschlossenem Ladekabel oder Ladesteckdose
  • OCPP Schnittstelle für die Anbindung an Abrechnungssysteme (z.B. Hubject)
  • Kundenspezifische Änderungen oder Anpassungen können jederzeit berücksichtigt werden
  • Farbe auf Kundenwunsch

  • Edelstahl V2A
  • modulares System mit einem Schutzgrad von IP55 / IP65
  • Statusmeldung im Gehäuse
  • Montage an die Wand oder wahlweise über ein optionales Gestell freistehend
  • Auf Wunsch mit fest angeschlossenem Ladekabel oder Ladesteckdose
  • Kundenspezifische Änderungen oder Anpassungen können jederzeit berücksichtigt werden
  • Farbe auf Kundenwunsch

  • faserverstärkter Kunststoff
  • modulares System mit einem Schutzgrad von IP55 / IP65
  • plombierbares Sichtfenster
  • Montage an die Wand oder wahlweise über ein optionales Gestell freistehend
  • Auf Wunsch mit fest angeschlossenem Ladekabel oder Ladesteckdose
  • Kundenspezifische Änderungen oder Anpassungen können jederzeit berücksichtigt werden
  • Farbe auf Kundenwunsch
  1. Sind die bestehenden Stromnetze für Elektroautos ausgelegt?
    Grundsätzlich stehen genügend Kapazitäten bereit, um eine Ladeinfrastruktur vorzuhalten. Für einen zukünftig flächendeckenden Einsatz ist ein weiterer Ausbau der Stromnetze notwendig.
  2. Ist ein üblicher Stromanschluss ausreichend?
    Ja. Die Anschlussleistung eines üblichen Stromanschlusses reicht aus. Doch mit stärkeren Leistungen lassen sich die Ladezeiten zugunsten eines höheren Komforts verkürzen.
  3. Wie lang dauert der Ladevorgang?
    Abhängig von der Leistung kann es bei einer 1-phasigen 3,7 kW-Ladung bis zu zehn Stunden dauern, bis die Fahrzeug-Akkus aufgeladen sind. Bei einer 3-phasigen 22 kW-Ladung reduziert sich die Ladedauer auf nur eine Stunde.
  4. Wie erfolgt der Zugang zur Stromtankstelle?
    Um die Ladeleuchte oder Stromtankstelle zum Aufladen nutzen zu können, ist eine Authentifizierung zum Beispiel mittels einer RFID-Karte, PIN-Code, Schlüsselschalter oder einem zentralen Lademanagement erforderlich.
  5. Gibt es einen einheitlichen Standard für die Stecker bei Elektrofahrzeugen?
    Ja. In Europa wird ein Standard-Stecker verwendet: Das Ladekabel mit dem Steckertyp Typ 2 ist bei den meisten Fahrzeugherstellern im Lieferumfang enthalten.
  6. Ist die Stromtankstelle für die Systeme unterschiedlicher Stromanbieter nutzbar?
    Ja, im privaten bzw. halböffentlichen Bereich ist man unabhängig.
  7. Wie wird die elektrische Sicherheit gewährleistet?
    Die Zuleitung der Stromtankstelle ist mit einer Sicherung in der Unterverteilung abgesichert. Weitere Schutztechnik ist in die Leuchte integriert: Sie besteht aus einem Überspannungsschutz, einem allstromsensitiven Fehlerstromschutzschalter und einem Leitungsschutz. Darüber hinaus kommt ein Ladecontroller zum Einsatz, der mit dem Fahrzeug kommuniziert und einen sicheren Ladevorgang nach IEC 61851gewährleistet.
  8. Wie kann der Ladevorgang abgebrochen werden?
    Der Ladevorgang kann vom Fahrzeugbenutzer jederzeit gestoppt werden. Elektromechanische Steckdosen- und Steckerverriegelungen schützen gegen unbeabsichtigtes Davonfahren und verhindern Vandalismus.
  9. Gibt es einen Überladungsschutz?
    Ja. Durch den Ladecontroller in der Tankstelle ist der Überladeschutz gewährleistet.
  10. Wie ist das Abrechnungssystem organisiert?
    Abrechnungssysteme sind zum Beispiel in Form von Stellplatzmieten möglich, die über ein zentrales Managementsystem freigeschaltet werden können. Grundsätzlich ist wichtig zu wissen, dass kein Strom unmittelbar verkauft werden darf – dies ist den Energieversorgungsunternehmen vorbehalten. Des Weiteren können alle unsere Produkte in die Abrechnungsplattform Hubject eingebunden werden.

Auch wenn es um das Thema Elektromobilität geht, sind wir Ihr richtiger Ansprechpartner. Egal, ob Sie nach Lademöglichkeiten für den Heimbereich, öffentlichen oder auch im gewerblichen Bereich suchen, wir sind die richtige Adresse! Wenn Sie Sonderlösungen brauchen oder eine spezielle Anpassung, scheuen Sie sich nicht und kontaktieren Sie unseren Vertrieb.

  • Aluminium Profil
  • 1 Ladepunkt
  • Abschließbare Fronttür für schnelle Revidierbarkeit
  • Integrationsmöglichkeiten in ein Lademanagementsystem
  • Einbindung in Zutrittskontrollsystem
  • Standardhöhen von 1755mm oder 2955mm
  • Leuchtmittel wahlweise LED 4x5Watt oder HID 1x35Watt
  • selbstverständlich ist die Leuchte auch ohne Ladefunktion erhältlich
  • Farbe auf Kundenwunsch

  • bis zu 2 Ladepunkte je Säule
  • Bedienung über ein intuitives 7“ Touchpanel
  • wahlweise mit fest angeschlossenem Ladekabel oder Ladesteckdose
  • OCPP Schnittstelle für die Anbindung an Abrechnungssysteme (z.B. Hubject)
  • Kundenspezifische Änderungen oder Anpassungen können jederzeit berücksichtigt werden
  • Farbe auf Kundenwunsch

  • Edelstahl V2A
  • bis zu 2 Ladepunkte je Säule
  • Bedienung über ein programmierbares 8 Tasten Kontrollpanel
  • wahlweise mit fest angeschlossenem Ladekabel oder Ladesteckdose
  • OCPP Schnittstelle für die Anbindung an Abrechnungssysteme (z.B. Hubject)
  • Kundenspezifische Änderungen oder Anpassungen können jederzeit berücksichtigt werden
  • Farbe auf Kundenwunsch

  • Edelstahl V2A
  • modulares System mit einem Schutzgrad von IP55 / IP65
  • Statusmeldung im Gehäuse
  • Montage an die Wand oder wahlweise über ein optionales Gestell freistehend
  • Auf Wunsch mit fest angeschlossenem Ladekabel oder Ladesteckdose
  • Kundenspezifische Änderungen oder Anpassungen können jederzeit berücksichtigt werden
  • Farbe auf Kundenwunsch

  • faserverstärkter Kunststoff
  • modulares System mit einem Schutzgrad von IP55 / IP65
  • plombierbares Sichtfenster
  • Montage an die Wand oder wahlweise über ein optionales Gestell freistehend
  • Auf Wunsch mit fest angeschlossenem Ladekabel oder Ladesteckdose
  • Kundenspezifische Änderungen oder Anpassungen können jederzeit berücksichtigt werden
  • Farbe auf Kundenwunsch
  1. Sind die bestehenden Stromnetze für Elektroautos ausgelegt?
    Grundsätzlich stehen genügend Kapazitäten bereit, um eine Ladeinfrastruktur vorzuhalten. Für einen zukünftig flächendeckenden Einsatz ist ein weiterer Ausbau der Stromnetze notwendig.
  2. Ist ein üblicher Stromanschluss ausreichend?
    Ja. Die Anschlussleistung eines üblichen Stromanschlusses reicht aus. Doch mit stärkeren Leistungen lassen sich die Ladezeiten zugunsten eines höheren Komforts verkürzen.
  3. Wie lang dauert der Ladevorgang?
    Abhängig von der Leistung kann es bei einer 1-phasigen 3,7 kW-Ladung bis zu zehn Stunden dauern, bis die Fahrzeug-Akkus aufgeladen sind. Bei einer 3-phasigen 22 kW-Ladung reduziert sich die Ladedauer auf nur eine Stunde.
  4. Wie erfolgt der Zugang zur Stromtankstelle?
    Um die Ladeleuchte oder Stromtankstelle zum Aufladen nutzen zu können, ist eine Authentifizierung zum Beispiel mittels einer RFID-Karte, PIN-Code, Schlüsselschalter oder einem zentralen Lademanagement erforderlich.
  5. Gibt es einen einheitlichen Standard für die Stecker bei Elektrofahrzeugen?
    Ja. In Europa wird ein Standard-Stecker verwendet: Das Ladekabel mit dem Steckertyp Typ 2 ist bei den meisten Fahrzeugherstellern im Lieferumfang enthalten.
  6. Ist die Stromtankstelle für die Systeme unterschiedlicher Stromanbieter nutzbar?
    Ja, im privaten bzw. halböffentlichen Bereich ist man unabhängig.
  7. Wie wird die elektrische Sicherheit gewährleistet?
    Die Zuleitung der Stromtankstelle ist mit einer Sicherung in der Unterverteilung abgesichert. Weitere Schutztechnik ist in die Leuchte integriert: Sie besteht aus einem Überspannungsschutz, einem allstromsensitiven Fehlerstromschutzschalter und einem Leitungsschutz. Darüber hinaus kommt ein Ladecontroller zum Einsatz, der mit dem Fahrzeug kommuniziert und einen sicheren Ladevorgang nach IEC 61851gewährleistet.
  8. Wie kann der Ladevorgang abgebrochen werden?
    Der Ladevorgang kann vom Fahrzeugbenutzer jederzeit gestoppt werden. Elektromechanische Steckdosen- und Steckerverriegelungen schützen gegen unbeabsichtigtes Davonfahren und verhindern Vandalismus.
  9. Gibt es einen Überladungsschutz?
    Ja. Durch den Ladecontroller in der Tankstelle ist der Überladeschutz gewährleistet.
  10. Wie ist das Abrechnungssystem organisiert?
    Abrechnungssysteme sind zum Beispiel in Form von Stellplatzmieten möglich, die über ein zentrales Managementsystem freigeschaltet werden können. Grundsätzlich ist wichtig zu wissen, dass kein Strom unmittelbar verkauft werden darf – dies ist den Energieversorgungsunternehmen vorbehalten. Des Weiteren können alle unsere Produkte in die Abrechnungsplattform Hubject eingebunden werden.